Unguis incarnatus

Unguis incarnatus ist der medizinische Fachausdruck für einen eingewachsenen Nagel. Dabei drückt sich entweder der seitliche Nagelrand tief in die Nagelfalz und führt zu schmerzhaften Beschwerden, oder die verbreiterte Nagelfalz überwuchert den seitlichen Nagelrand.

Die Entstehung eines Unguis incarnatus wird begünstigt durch zu enges Schuhwerk (chronischer Druck mit Enge zwischen Nagel und Gewebe) oder auch falsche Nagelpflege (zu kurzes Abschneiden des lateralen Nagelanteils). Der Nagel wächst dann in den distalen Nagelwall. Durch den Fremdkörperreiz bildet sich zuerst eine starke Entzündung mit Schwellung, unbehandelt chronifiziert die Entzündung und es kommt zur überschiessenden Bildung von Granulationsgewebe in der Umgebung.

0 380
Podologie_master